Home
-- Kosten
- Grundstück
- Bodenplatte/Keller
- Fertighaus
- Erdarbeiten
- Aussenanlage
- Baunebenkosten
-- News
Häuser
•  Bungalows
  ◦      bis 115 qm
◦     115-140 qm
◦     über 140 qm
•  1,5 Geschosse
◦      bis 120 qm
◦     120-130 qm
◦     130-145 qm
◦     145-155 qm
◦     155-170 qm
◦     über 170 qm
•  2 Geschosse
  ◦      bis 125 qm
◦     125-150 qm
◦     über 150 qm
•  Doppelhäuser
-- Impressum

 

Das Grundstück und die Kosten


Bevor man ein Fertighaus kauf, braucht man ein Grundstück. Selten bekommt man es von den Eltern oder von der Verwandtschaft geschenkt. Meistens der Kauf eines Grundstücks stellt einen großen Kostenfaktor von der gesamten Investition dar. Der Wert eines Grundstückes ist von seiner Lage abhängig und von der Infrastruktur. Die Preise sind regional sehr unterschiedlich. Ein Bauherr muss seine Entscheidung treffen: wo möchte er mit seiner Familie leben: am Land oder in der Stadt. Wie weit hätte er zur Arbeit? Ob es in der Nähe ein Kindergarten oder eine passende Schule für die Kinder ist? Wo gibt es Einkaufsmöglichkeiten, oder ein Arzt? Diese und viele anderen Fragen müssen geklärt werden bevor ein Grundstück für ein Eigenheim gekauft wird.
Die Suche nach einem geeigneten Grundstück kann manchmal sehr lange dauern. Der Standort ist sehr wichtig und hat einen großen Einfluss auf den Wert eines Baugrundstücks. Aus Kostengründen entscheidet sich oft ein Bauherr für ein Grundstück am Stadtrand, obwohl er gern in dem Stadtzentrum gelebt hätte. Viele Menschen wollen lieber im Grünen ländlich ein Haus bauen und kaufen sich eine Parzelle weit von der Stadt. Sie nehmen in Kauf eine längere Anfahrt zu der Arbeitsstelle oder mit den Kindern zur Schule. Dafür haben sie eine wunderbare Umgebung, frische Luft und ein großes, preisgünstiges Bauland. Immer mehr Menschen zieht es ans Land. Sie genießen es tagtäglich inmitten der Natur zu leben, einen großen Garten zu haben mit genug Platz für eine wunderbare Terrasse, für die vielen Obstbäume und Gemüsebeete. Auf dem eigenen großen Gründstück können die Kinder sorgenlos spielen und ein Hund frei laufen. Man kann eigene Wünsche verwirklichen und z.B. ein Teich anlegen oder ein Platz für ein Swimmingpool beschaffen. Wo die Fläche eines Baugrundstücks ausreichen ist, hat man genug Platz für die Garagen, Schuppen oder Sandkasten mit einer Rutsche für die Kinder. Um sicher zu gehen, dass die wunderschöne, ruhige Lage eines Baulandes in der Zukunft auch ruhig bleibt, soll man sich bei der Stadt nach den Bauplänen der Region erkundigen, ob dort in der Nähe keine Schnellstraße oder ein Industriewerk geplant ist.
Es ist auch von Bedeutung auf die großen Bäume und Umgebungsbauten zu achten. Sie können das Grundstück allzu sehr beschatten. Es lohnt sich das auserwählte Grundstück mehrmals zu verschiedenen Tageszeiten anschauen um sich zu vergewissern, dass diese Parzelle wirklich Ihren Erwartungen entspricht.
Es gibt viele Möglichkeiten ein Grundstück zu finden. Bei einem direkten Kauf vom Eigentümer spart man viel Geld, weil keine Provision, keine Maklergebühren zu bezahlen sind.
Sehr oft findet man private Inserate in den aktuellen Zeitungsausgaben der Region oder im Internet. Man muss nur den Region und die ungefähre Große des gesuchten Baulandes angeben und die verschiedenen Angebote prüfen. Man kann natürlich selbst eine Anzeige bei der Zeitung oder im Internet aufgeben, dass ein Baugründstück gesucht wird. Auch ein Immobilienmakler kann bei der Suche helfen. In dem Fall wird bei einer erfolgreich abgeschlossenen Vermittlung eine Courtage berechnet.
Es ist wichtig darauf zu achten, ob die angebotene Bauparzelle an die öffentlichen Wasserleitungen, Kanalisation, Strom- und Telefonleitungen problemlos angeschlossen werden kann. Häufig sind die preisgünstigen Angebote in der Wirklichkeit teuer, da die Erschließungskosten enorm sind. „Erschließung“ bedeutet eine Fertigstellung für ein Baugebiet den notwendigen Straßen mit Fußwegen, Wasserversorgung, das Legen einer Kanalisation, Strom- und Telefonleitungen. Eine Parzelle soll an die öffentlichen Leitungen angeschlossen werden. Gibt es z.B. keine Kanalisation oder keine Stromleitung in der Nähe, wird eine Erschließung die Baukosten in die Höhe treiben.
Um ein Haus zu bauen benötigt man ein Grundstück auf dem das neue zu Hause stehen wird. Nicht überall darf man ein Einfamilienhaus bauen. Dabei ist es nicht wichtig ob der Bauherr ein Fertighaus oder ein Massivhaus haben möchte. Wichtig ist es, dass ein Grundstück bebaut werden darf. Die Größe einer Bauparzelle muss genug Platz für ein Haus mit einem Stellplatz fürs Auto oder einer Garage bieten. Für die Mehrheit von Bauherren ist ein Traum von einem Eigenheim mit einem Traum von einem wunderschönen Garten am Haus verbunden. So ein Grundstück muss groß genug sein um noch genügend Fläche für einen Garten zu bieten oder eine Terrasse mit kleinem Vorgarten, was für manche Bauherren auch ausreicht. Bevor man ein Grundstück kauft, soll man bei einem Beratungsgespräch, am besten bei einem Architekt, überprüfen lassen, ob alle Voraussetzungen für das Bauen auf der Parzelle erfüllt sind. Die Abstandsflächen, die eventuellen Baulasten und anderen wichtigen Elemente wie das Verlaufen der Bebauungsgrenze, die Anzahl der Geschosse und welche Dachformen auf diesem Gebiet zugelassen sind, müssen im Vorfeld geklärt werden. Erst dann kann man sich für das Kauf eines Grundstücks entscheiden.
Der Preis bei einem Bauplatz wird in der Regel pro Quadratmeter berechnet und so kann man die verschiedenen Angebote vergleichen.
Ein Grundstück, das von der Gemeinde oder von der Stadt als Bauplatz ausgewiesen ist, ist auch meistens erschlossen. Die Preise hängen von der Region oder der Stadtlage ab. Die Preise eines Baulandes im Ballungsgebiet oder im Zentrum einer Stadt sind meistens sehr hoch und die Kosten einer Bauparzelle am Randgebiet oder auf dem Land unvergleichbar niedriger. Die Preise eines Baulandes pro Quadratmeter werden festgelegt von der Gemeinde, Land, Kreis oder Stadt. Natürlich darf ein privater Eigentümer sein Grundstück für einen von ihm selbst bestimmten Preis veräußern.
 

 

 

 

 

 

Hausideen - Vertrieb für Fertighäuser  |  info@hausideen.eu